• Deutsch
  • English
  •  
 
 
Eine Frage des Images - Neuer Markenauftritt des H2OfficeGrundsteinlegung: Französisch Wohnen in Frankfurt mit RVIKampagne für eine Region – Aus Liebe zum RieslingNeuausrichtung der Hairstyling und -pflegemarke KERALOCKCorporate Design für KERALOCK NIGHT LIFEChevrolet Journalisten-EventAnwenderfotos Hairstyling-ProdukteArdi Goldman PresseeventCadillac wieder in EuropaCeBIT-Präsentation für T-SystemsHochschulwettbewerb ChevroletJahres-Pressekonferenz LANDBELLEventreihe CSC ZEITGESCHEHENDalai Lama in FrankfurtFrankfurter Marken GalaBenefiz Gala kinderwelten '09T-Systems Microsite UCCMotorola TETRA-Truck-TourIntegrierte Kampagne für Consolar Bewerberkampagne CSC .COMMITCSC neue KampagneFujitsu B2B-BroschüreMotorola GeschäftsberichtRazer JournalistenmailingPackaging für TCFHEVDVVivendi Journalisten-FlyerVivendi JournalistenmailingVivendi BroschüreChevrolet RoadmapConsolar - PrintmedienG+H JubiläumskampagneG+H Corporate Design
 

Das neue eTicket für Bus und Bahn

Aufgabe
Das elektronische Ticket (eTicket) kommt und soll als neue Technologie im öffentlichen Personennahverkehr bekannt werden. Aufgabe war es, die Fahrgäste richtig „abzuholen“, sie durch den Ticketkauf zu führen und sicherzustellen, dass das eTicket an allen Haltestellen identisch erklärt wird.

Idee
Das eTicket soll Bahnfahren einfacher machen – PSM&W hat die Weichen dafür gestellt. Ein Blick muss genügen – und jeder weiß, wo er das eTicket erhält und wie er es benutzt. Die Kampagne ist leicht zu verstehen und intelligent gemacht. Durch vielsagende Bilder und die übersichtlich gestaltete  Fahrscheinauswahl wird der Ticketkauf zum Kinderspiel.

Umsetzung
eTicket gefällig? Piktogramme in Bussen, Bahnen und an Haltestellen weisen den Weg zum elektronischen Fahrschein. Am Fahrkartenschalter wird der Nutzer in wenigen Schritten durch den Ticketkauf geführt. Ist die Fahrt bereits mittels automatischer Funkerkennung  möglich, wird das dem Fahrgast ebenso angezeigt. Die durchdachte Benutzerführung stammt wie der umfassende Design Guide aus der Feder von PSM&W. So wird sichergestellt, dass von Hamburg bis München eine klare (Bild)-Sprache gesprochen wird, an die sich alle beteiligten Verkehrsverbunde halten können.