Meilensteine

Full-Service-Kommunikation und ihre Geschichte

1995 beginnt die Geschichte von PSM&W. Es ist das Jahr, in dem Windows 95 auf den Markt kommt und das erste Wiki online geht. Christo und Jeanne-Claude verhüllen den Reichstag. Der Vectra feiert Weltpremiere in Rüsselsheim – und PSM&W formiert sich zu einer renommierten Kommunikationsagentur mit Startkunden wie Opel, Maggi und Höchst.

Doppelt stark mit Peakom

Ab April 2012 übernimmt PSM&W den Geschäftsbereich Brand Communication der Kommunikationsberatung Peakom aus Frankfurt am Main. Der Bereich Brand Communication wird als eigenständige dritte Unit geführt, neben der ersten Unit Corporate & Technology und der zweiten Unit Consumer & Lifestyle.

Communication Excellence

PSM&W ist bis heute eine unabhängige und inhabergeführte Kommunikationsagentur. Die Gruppe erzielt mit 34 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,4 Mio €. PSM&W steht auf Platz 10 der testierten Top-PR-Agenturen (PR-Journal 2012), auf Platz 60 der Top New-Media-Agenturen (BVDW-Ranking 2014). Die Agentur engagiert sich im Marketing Club Frankfurt (Präsident: Claudio Montanini), in der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) und im Deutschen Journalisten Verband (DJV).

Dalai-Lama-Kampagne gewinnt Gold

2009 gewinnt PSM&W gemeinsam mit den Partneragenturen Hab & Gut und thema communications den renommierten MERCURY Excellence Award. Für die Kampagne "Dalai Lama Frankfurt" wird das Agenturen-Trio bei der Preisverleihung in New York mit dem Gold-Award für die beste integrierte Social Campaign ausgezeichnet. Die begehrten internationalen Awards prämieren herausragende Leistungen in der professionellen Kommunikationsarbeit (Presseinformation).

Strategische Partnerschaften

2008 gehört PSM&W zu den Gründungsmitgliedern der Allianz inhabergeführter Kommunikationsagenturen AIKA. Rund 45 Agenturen haben sich hier zu einem nationalen Kooperations-Netzwerk zusammengeschlossen, das die besten Kräfte bündelt.

2009 wird PSM&W Mitglied bei ComVort, dem weltweit größten unabhängigen Netzwerk inhabergeführter Kommunikations- und Marketing-Agenturen. Damit ist die Agentur-Gruppe international mit mehr als 170 Partner-Büros in 60 Ländern präsent. Im ComVort-Netzwerk sind über 7.000 Kommunikationsspezialisten beschäftigt, die rund 5.000 Kunden betreuen.

2011 bündeln die Kreativen in Hessen ihre Kräfte: das Cluster der Kreativwirtschaft Hessen e.V. (CLUK) nimmt seine Arbeit als "Sprachrohr" der ansässigen Berufsverbände auf. Gründungsmitglied und 2. Vorsitzender wird Claudio Montanini, Geschäftsführer von PSM&W.

Walk of Fame

2006 wagt PSM&W den Schritt über den Atlantik und gründet eine Tochtergesellschaft der PSM&W new media in den USA. Die PSM&W Solutions Inc. betreut aus Los Angeles Kunden aus der Entertainment-Branche. "Hollywood" steht auf der Kundenliste der Agentur-Gruppe.

Zuwachs durch Akquisition

2004 übernimmt PSM&W den Spezialisten für Markenkommunikation Best Relations und erweitert seine Kompetenzen in den Bereichen B2B und klassische Medienarbeit.

PSM&W on air

2003 gründet PSM&W gemeinsam mit weiteren Unternehmern und Unternehmen aus Frankfurt Rhein-Main rheinmaintv. Der erste hessische private Ballungsraum-Fernsehsender geht am 27. Oktober 2003 on air.

Wachstum durch Zellteilung

2001 gründet PSM&W die Online-Unit zur Tochteragentur aus. Gemeinsam mit den Partnern Michael Schwalm und Tom Anyz entsteht PSM&W new media, die Agentur für digitale Kommunikation im Internet. Die PSM&W-Gruppe formiert sich.

And then they were ... two

Seit 1997 – dem Jahr, in dem "Time to Say Goodbye" für 13 Wochen auf Platz eins der deutschen Singlecharts rangiert – leiten Saskia Winkelmann und Claudio Montanini die Agentur als alleinige geschäftsführende Gesellschafter. Das "M" und "W" aus PSM&W entwickelt die Agentur zum Full-Service-Partner für Marketing und Kommunikation.

Kommunikation ohne Umwege

Von Beginn an konzentriert sich PSM&W auf den Kunden und den gemeinsamen Markterfolg. Die Formel: flexible, schnelle und kreative Kommunikation ohne Umwege für den direkten Draht zu den Zielgruppen. Der Erfolg gibt dem Gründerquartett Recht. Bereits im zweiten Jahr wächst das Team auf 12 Mitarbeiter an.